Meine Zinnfiguren
militärhistorische
Figuren


Zivilfiguren

Indianer
Nordamerikas


Abenteuerliteratur

Neuerscheinungen

Galerie

besondere Bemalungen

Gravuren


Kontakt

Links

Startseite


    "Johanna Stegen"


    Diese Figurengruppe stellt Johanna Stegen im Gefecht bei Lüneburg am 2.April 1813 dar. Diese Gruppe wurde von Herrn Rieger nach Originalzeichnungen von Johannes Frauendorf graviert. Die Serienergänzung "Preußischer Musketier nach Patrone greifend" gravierte ebenfalls K. W. Rieger nach der Zeichnung von Johannes Frauendorf.


    Figuren von links: Johanna Stegen (ES27), zwei preußissche Füsiliere (ES28 & ES29) und als Ergänzung
    ein preußischer Musketier, der nach einer Patrone greift

    Meine Anmerkungen zu dieser Figurengruppe:

    Das Gefecht bei Lüneburg ist als erster ernster Zusammenstoß mit siegreichem Ausgang für die preußischen Truppen gegen die Franzosen im Jahre 1813 in die Geschichte eingegangen. Auf französischer Seite fiel in diesem Kampf der kommandierende General Morand und von den verbündeten Sachsen ging Oberst von Ehrenstein in Gefangenschaft.

    Meine neue Serie stellt das Lüneburger Bürgermädchen Johanna Stegen dar, wie sie mitten im Feuer die preußischen Füsiliere mit Pulver und Blei versorgt. Überlieferungen zu Folge war den Preußen die Munition knapp geworden. An einem verlassenen französischen Munitionswagen füllte Johanna Stegen ihre Schürze mit Patronen, eilte unerschrocken ins Gefecht und verteilte diese an die preußischen Soldaten.


© 2005 by Marco Moschinski •  m.moschinski@gmx.de